Friseure fordern Fairness

Der faire Salon

Friseure fordern Fairness

Wir fordern einen fairen Wettbewerb für das Friseurhandwerk
Wir bitten Alle, die gleicher Meinung sind, unterstützen Sie uns mit Ihrer Stimme!
Der Friseurmarkt ist durch Aufweichen bestimmter Regelungen, leichtfertig verteilter Ausnahmegenehmigungen, kaum Kontrollen aber auch Ausnutzen der Möglichkeiten, aus den Fugen geraten.
Der Wettbewerb ist schwierig, verzerrt und längst nicht mehr fair.
Gemeinsam starten deshalb jetzt die Friseurinnung Düsseldorf und die bundesweite Wertegemeinschaft „Der faire Salon“ einen Aufruf, der sensibilisieren und die Politik ebenso erreichen soll wie die Öffentlichkeit.
Wir siegen nicht wenn der Andere am Boden liegt. Aber wir gewinnen, wenn wir uns die Hände reichen und zusammenstehen, gegen das was uns schadet und schwächt.
Friseurinnung Düsseldorf
friseurzunft

Aktuelle Kommentare

Alle Kommentare ansehen
Darum geht’s:

Wettbewerbsverzerrung durch Steuererlaß


Etwa jeder vierte Friseursalon in der BRD ist wegen zu geringer Einnahmen von der Umsatzsteuer befreit. Diese Unternehmer zahlen meist auch keine Einkommensteuer, weniger Sozialversicherungen und erhalten oft zusätzliche Hilfe zum Lebensunterhalt.

Damit können diese Betriebe ihre Leistungen deutlich preiswerter anbieten wie ihre steuerzahlenden Mitbewerber, das verzerrt den Wettbewerb. Wir fordern
  • eine zeitliche Beschränkung der Steuerfreiheit bzw. Überprüfung ob die Voraussetzungen hierfür wirklich gegeben sind. Alternativ für alle Friseurunternehmen 17.500 € des Umsatzes steuerbefreit.
Forderung im Detail lesen....

Viele Ausnahmen und keine Kontrolle


Mitbürger, aus Ländern außerhalb der EU dürfen, wenn ein Nachweis der Tätigkeit in diesem Beruf vorliegt, eine Genehmigung für „Teil-Bereiche“ erhalten. Sie dürfen aber keine Haarschnitte schneiden oder Chemiearbeiten ausführen. Die Realität indes sieht anders aus…! Auch sonst gibt es weitere, nicht weniger bedenkliche, Ausnahmegenehmigungen.

Wir fordern
  • ein Stop für immer neue Möglichkeiten, um neue Ausnahmeregelungen zu schaffen.
  • Kontrollen ob gesetzliche Vorgaben und Bestimmungen eingehalten werden.
weiterlesen...

Handwerk auf dem Abstellgleis


Die Akademisierung ist politisch forciert, das Handwerk bleibt auf der Stecke. Unterrichtsausfälle in den Schulen, Unkenntnis über Erfordernisse moderner Dienstleistung schon bei der Berufsberatung führen das Friseurhandwerk in eine Sackgasse.

Wir fordern:
  • mehr Wertschätzung für handwerkliche Berufe
  • mehr Blick auf die Erfordernisse in handwerklichen Berufen
  • Stop der Unterrichtsausfälle in den Schulen und Berufsschulen
  • Kontrollen bei subventionierten Arbeitsplätzen
Forderung im Detail lesen....

Schwarzarbeit ohne Folgen


In einer Zeit, in welcher überall händeringend Mitarbeiter gesucht werden, muss man fragen dürfen, warum so viele Friseure/innen von der Agentur für Arbeit Unterhalt beziehen. Friseurunternehmer wissen warum und können ein Lied davon singen……

Wir fordern
  • mehr Kontrollen und deutliche Sanktionen bei Nichtbeachten der Mitwirkungspflicht zur Arbeitssuche, bei Leistungsmissbrauch und Schwarzarbeit.
Forderung im Detail lesen....
Aktuell gesammelte Stimmen
391